Rum El Dorado
15 years 43%

Rum

In den El Dorado 15 Years fliessen zwischen 15 und 25 Jahre alte Rums ein, die in den alten Destillen ehemaliger Guyana-Brennereien hergestellt werden. Darunter befinden sich auch zwei hölzerne Destillen, die heute grossen Seltenheitswert besitzen. Das südamerikanische Land Guyana, dessen Küste am Übergang vom Karibischen Meer in den Atlantischen Ozean liegt, kann auf eine lange Tradition der Rum-Produktion zurückblicken. Bis zu 300 verschiedene Destillerien beherbergte das kleine Land einst.

Vor allem in der Schiffsfahrt spielte der Rum früher eine grosse Rolle, denn er wurde an die Seeleute ausgeschenkt, um die Moral aufrecht zu erhalten. Am 31. Juli 1970 - am sogenannten "Black Tot Day" - wurde jedoch zum letzten Mal Rum an Bord britischer Schiffe ausgeschenkt, wodurch viele kleine Destillerien in Guyana bankrott gingen. Die verbliebenen Hersteller schlossen sich zu den Demerara Distillers zusammen und erhielten mit geballter Kraft die Rumproduktion in Guyana. Die verwendeten Pot Stills und Continuous Stills sind zwar schon etwas älter, ermöglichen es der Destillerie aber, eine Vielzahl an unterschiedlichen, teilweise historischen Rum-Stilen zu produzieren.

Der El Dorado 15 Years entsteht als Blend von Rums, die in den ehemaligen Destillen von Enmore, den Coffey Stills aus der Diamond Distillery, den hölzernen Double Pot Stills von Port Mourant und der hölzernen Single Pot Still von Versailles gebrannt wurden. Die jüngsten Destillate, die in den Rum einfliessen, sind 15 Jahre alt; die ältesten Komponenten reiften allerdings bis zu 25 Jahre lang.

Retour haut de page