Grand Mezcal
La Escondida 40%

Mezcal

Immer noch ein Geheimtipp, der immer mehr Verehrer in den Bann zieht: Die Agavenspirituose Mezcal. Hier aus 100% Espadin-Agave aus Oaxaca. Mezcal tritt immer mehr aus dem Schatten der übermächtigen Agavenspirituose Tequila, welche tatsächlich eine Unterart des Mezcals darstellt. Um es noch mal hervorzuheben: Tequila wird ausschliesslich aus der blauen Agave gewonnen, während Mezcal im Prinzip aus jeder Agavenart hergestellt werden kann (derzeit werden etwa 50 verschiedene Arten verarbeitet).

Tequila darf nur in bestimmten autorisierten Regionen fünf mexikanischer Bundesstaaten produziert werden (der Grossteil kommt aus Jalisco), während die meisten Mezcals aus dem Bundesstaat Oaxaca kommen, aber auch in anderen Regionen hergestellt werden dürfen. Der Name dieses Mezcals La Escondida ("die versteckte Frau") stammt von einer Legende von 1543.

Zu jener Zeit nahmen Spanier eine einheimische Prinzessin in Gefangenschaft. Sie konnte den Erzählungen nach zwar fliehen, wurde aber nie wieder gefunden. Nichtsdestotrotz behaupten einheimische Fischer, die Prinzessin als Meerjungfrau im pazifischen Ozean gesehen zu haben. Der Grand Mezcal wird aus 100% Espadin-Agave hergestellt, die in Oaxaca heimisch ist. Die facettenreiche Spirituose zeigt sich in der Nase erdig und rauchig, im Geschmack weich und ausgeglichen und im Abgang angenehm kräftig.

Retour haut de page